New Means of Private Transport

Neue Formen des Individualverkehrs


Hände vom Lenkrad: Wenn selbstfahrende Autos und fliegende Taxis uns von A nach B bringen


In den nächsten Jahrzehnten werden neue Technologien und Konzepte die Mobilität und den Personentransport von Grund auf verändern. Elektrisch betriebene selbstfahrende Autos und autonom fliegende Taxis werden den Transport-Service revolutionieren.
Auf dem Gebiet des autonomen Fahrens werden derzeit rasante Fortschritte erzielt, sodass die Menschen in Zukunft ihr Fahrzeug nicht mehr selbst steuern müssen. Autos könnten dann zu mobilen Arbeitsplätzen und sozialen Interaktionsräumen mutieren.
Entwickler richten ihren Blick derzeit vermehrt gen Himmel, um aktuelle Mobilitätsprobleme wie Stau und Lärmbelästigung zu lösen. Mehrere Unternehmen, u. a. Airbus, arbeiten derzeit an einem Prototypen eines elektrisch betriebenen fliegenden Taxis, das sich nahtlos in die Infrastruktur der künftigen Smart Citys integrieren lässt. Sobald spezifische Vorschriften erlassen wurden, könnten Staus in Städten der Vergangenheit angehören. Dann könnten überflüssig gewordene Straßen und Parkplätze beispielsweise in Erholungs- oder Wohngebiete umfunktioniert werden.
Die Mobilität wird in Zukunft auch flexibler. Digitale Technologien werden eine bessere Vernetzung der Transportmittel ermöglichen, sodass die Fahrgäste nahtlos zwischen ihnen wechseln können. Durch praktischere Peer-to-Peer-Sharing-Konzepte könnte der Bedarf nach einem eigenen Fahrzeug drastisch sinken. Dies hätte weitreichende Auswirkungen auf Branchen wie die Versicherung und Autohersteller.
BLICK IN DIE ZUKUNFT
Das private Verkehrsaufkommen in der EU hat seit 1990 um ein Drittel zugenommen. Die Europäische Kommission geht davon aus, dass sich diese Entwicklung bis 2030 deutlich beschleunigen wird und das Verkehrsaufkommen bis dahin um 29 Prozent ansteigen wird.