Creavis Lounge 2017

Creavis mit Roadshow und Lounge zu Gast in Hanau

AKTUELLE Veranstaltungen


Die strategische Innovationseinheit von Evonik hat sich am Standort Hanau den Mitarbeitern vorgestellt und im Rahmen der Creavis Lounge vor Ort mit Experten über das Thema Nachhaltigkeit diskutiert.


Wie hat sich das Thema Nachhaltigkeit in den vergangenen Jahren entwickelt und in welchem Spannungsfeld stehen Nachhaltigkeit und Wachstum zueinander? Diese und viele weitere Fragen hat Creavis-Leiter Stefan Buchholz bei der jüngsten Auflage der Creavis Lounge in Hanau mit dem Ökonomen Michael von Hauff von der Technischen Universität Kaiserslautern sowie Matthias Hau, Präsident der Region Osteuropa und Leiter Standorte Europa von Evonik, diskutiert. Etwa 100 Gäste waren dabei.

Moderiert von Stefan Haver, Leiter des Zentralbereichs Corporate Responsibility bei Evonik, stand das Oberthema in verschiedener Hinsicht zur Debatte. So ging es etwa um das Verständnis von Nachhaltigkeit in den Regionen dieser Welt. Die Experten waren sich einig, dass Nachhaltigkeit häufig erst aus einer Situation der Bedürfnisbefriedigung heraus begonnen werde. In vielen Regionen müsse zunächst eine gewisse Form des Wohlstandes erreicht werden, bevor darüber nachgedacht wird. Andererseits bringen Unternehmen wie Evonik ihre Nachhaltigkeitsstandards mit, wenn sie in diese Länder kommen und setzen somit Maßstäbe.

Darüber hinaus ging es um Nachhaltigkeit und Innovation, deren Vereinbarkeit am Beispiel der Creavis deutlich wurde. So hat die strategische Forschungseinheit ihrem I2P-Prozess die Ausprägungen People und Planet (neben Profit) hinzugefügt. Alle Forschungstätigkeiten werden auch im Hinblick auf diese beiden Faktoren hin untersucht.
Neben dem Besuch der Creavis Lounge hatten Interessierte die Möglichkeit bei der Creavis Roadshow mehr über die Forschungseinheit zu erfahren. In diesem Rahmen wurden Einblicke in deren Arbeit gegeben. Welche Projekte werden bei der Creavis bearbeitet? Wer arbeitet dort, welche Themen treiben die Kollegen um? Und: Wie entstehen jene Ideen und Innovationen, die die Geschäfte von Evonik erweitern und neue Geschäftsoptionen für den Konzern eröffnen? Neben zahlreichen Mitarbeitern vom Standort Hanau machten die Gäste des Lifecycle-Management-Tages, der zeitglich stattfand, von diesem Angebot Gebrauch.

Mit dem Format „Roadshow“ informiert die Creavis regelmäßig Mitarbeiter von Evonik – an ihrem Heimatstandort in Marl ebenso wie an anderen Standorten des Konzerns über ihre Arbeit. Ziel ist es, die Projekte nicht hinter verschlossenen Türen stattfinden zu lassen, sondern transparent zu machen.

Der Hintergrund des ebenfalls regelmäßig stattfindenden Dialogformats „Lounge“ ist es, gemeinsam über den Tellerrand blicken. Immer wieder lädt die Creavis Partner, kreative Querdenker, Wissenschaftler und Innovationsbegeisterte ein, um die Zusammenarbeit und den Austausch im Unternehmen sowie mit externen Partnern zu fördern und dabei den eigenen Blickwinkel zu erweitern.

Vergangene Creavis Lounges
Creavis Lounge beim GDCh-Wissenschaftsforum
mehr
Creavis Lounge zum Film „You’ll never walk alone"
mehr
Creavis Lounge: "Wie entsteht Kreativität?"
mehr
Creavis Lounge: "Chemie in Science Fiction - Materialien von übermorgen"
mehr