Creavis Lounge Marl 2018

„Wir sind dafür gemacht, kreativ zu sein“


Wie Kreativität an der Schnittstelle von klassischer Musik und Technologie aussehen kann, diskutierten die Kultur-Unternehmer Seda und Matthias Röder bei der jüngsten Creavis Lounge in Marl. 


Bei der Creavis Lounge blickt die strategische Innovationseinheit von Evonik gemeinsam mit Mitarbeitern, Partnern, kreativen Querdenkern, Wissenschaftlern und Innovationsbegeisterten regelmäßig über den Tellerrand. Das Thema diesmal: Der Einfluss von künstlichen Intelligenzen auf die Definition von Kreativität.

Künstliche Intelligenz erreicht immer mehr Bereiche des täglichen Lebens - und beeinflusst auch klassisch kreative Bereiche wie Kunst und Design. Wenn Roboter komponieren wie Bach und Beethoven, wie erkennt man die kreative Leistung von Menschen? Und was können wir von der Technologie lernen? „Für mich ist Kreativität die Essenz unseres menschlichen Daseins. Wir sind dafür gemacht, kreativ zu sein - alles andere können Maschinen erledigen“, sagte Seda Röder die gemeinsam mit ihrem Mann Matthias Röder so eine Neudefinition von Kreativität im Zeitalter von neuen Technologien versucht. 

Seda Röder gründete Sonophilia, einen globalen Thinktank für kreatives Führen und Innovation durch interdisziplinäre Netzwerke. Bekannt als „the Piano Hacker“ berät Seda Röder Top-Manager in Sachen Innovations- und Kreativitätsförderung. Ihr Mann Matthias Röder ist Geschäftsführer des Karajan Instituts, das sich - neben der Pflege und Fortführung des musikalischen Vermächtnisses Herbert von Karajans - Innovationen im Bereich klassischer Musik und Technologie widmet.

Ihre Vorträge und die anschließende Diskussion eröffneten neue Blickwinkel auf das Thema Kreativität in der Innovation,lieferten Impulse, wie kreative Arbeit in Zukunft gelebt werden kann und wie man Teams zu kreativem Arbeiten ermutigt. „Wer viele Dinge ausprobiert, hat viel mehr Chancen auf Großartiges“, so Seda Röder.

Ziel des regelmäßigen Dialogformats Creavis Lounge ist es, die Zusammenarbeit und den Austausch im Unternehmen sowie mit Kunden, Verbänden und Hochschulen zu fördern und dabei den eigenen Blickwinkel zu erweitern. Die Veranstaltung findet regelmäßig zu den Oberthemen Zukunft, Nachhaltigkeit und Kreativität statt. 

Vergangene Creavis Lounges

Creavis Lounge und Roadshow zum Thema "Nachhaltigkeit"

mehr

Creavis Lounge beim GDCh-Wissenschaftsforum

mehr

Creavis Lounge zum Film „You’ll never walk alone"

mehr

Creavis Lounge: "Wie entsteht Kreativität?"

mehr

Creavis Lounge: "Chemie in Science Fiction - Materialien von übermorgen"

mehr